Anrufer-ID verbergen: Warum und wie es funktioniert

Möchtest du deine Telefonnummer verbergen, um einen Rückruf zu vermeiden, oder möchten du einfach verhindern, dass der am anderen Ende weiß, wer du bist? Es gibt viele Gründe, deine Telefonnummer geheim zu halten. Hier findest du einige Lösungen!

Verbirg deine Anrufer-ID: 3 einfache Schritte

Wozu verbirgt man seine Telefonnummer?

Normalerweise wird bei einem Anruf deine Telefonnummer auf dem Telefon des Empfängers angezeigt. Heutzutage haben wir alle eine Anrufer-ID, aber es gibt Situationen, in denen du deine Telefonnummer lieber geheim halten möchtest. Glücklicherweise ist es einfach, deine Telefonnummer zu verbergen.

Wenn du deine Telefonnummer unterdrückst, verhinderst du, dass die Person am anderen Ende der Leitung weiß, wer du bist. Diese Person sieht als Anrufer-ID anstelle deiner Telefonnummer nur "anonym", "private Nummer", "unbekannter Anrufer" oder ähnliches.

Du kannst deine Telefonnummer dauerhaft oder nur für einen einzelnen Anruf ausblenden. Im letzteren Fall wird bei deinem nächsten Anruf dann wie gewohnt deine Anrufer-ID angezeigt.

Denke daran: Bei bestimmen Empfängern kannst du deine Telefonnummer nicht unterdrücken, z. B. Notdienste. Die Betreiber von Notrufzentralen haben deine Nummer immer im Blick und können dich zurückrufen, wenn deine Verbindung schlecht ist oder du in Panik auflegst.

Code zum Verbergen deiner Anrufer-ID

Wenn du deine Telefonnummer schnell verbergen musst, kannst du dazu ganz einfach einen Code oder eine Vorwahl verwenden. Wenn du beispielsweise aus Deutschland kommst, gib *#31# ein, bevor Sie die gewünschte Telefonnummer wählen. Der Code hängt von deinem Land oder deiner Region ab.

Codes nach Land für dein Handy

LandCode
Australien#31#
Österreich#31# oder *31#
Belgien#31#
Brasilien#31# oder *31#
Bulgarien#31#
Kanada#31# oder *67
Tschechien#31# oder *31#
Dänemark#31#
Finnland#31# oder *31#
Frankreich#31#
Deutschland#31# oder *31#
Griechenland#31#
Hongkong133
Ungarn#31# oder *31#
Irland141
Italien#31#
Japan184
Mexiko*67
Niederlande#31# oder *31*
Neuseeland*67 (Vodafone)
0197 (Telekom oder Spark)
Norwegen#31# oder *31#
Polen#31# oder *31#
Portugal#31# oder *31#
Rumänien#31# oder *31#
Südkorea*23 oder *23#
Spanien#31#
Schweden#31#
Schweiz#31#
Ukraine#31# oder *31#
Großbritannien141
USA*67 (alle Fluggesellschaften außer AT&T)
#31# (AT&T)
Andere LänderVerwende den Code #31#

Schritt für Schritt Anleitung

Die Verwendung eines Codes oder Präfixes ist der schnellste verfügbare Weg und völlig kostenlos. Das geht ganz einfach:

  • Gib zuerst den Code ein, zum Beispiel *67
  • Gib dann die tatsächliche Telefonnummer ein, die du anrufen möchtest
  • Tätige den Anruf wie gewohnt

Wenn du beispielsweise die US-Nummer 444-333-2222 anrufest, wähle *674443332222, um deine Nummer zu maskieren. Wenn es nicht funktioniert, versuche stattdessen, #31# oder *31# einzugeben. Deine Nummer sollte als „privat“ oder „unbekannt“ erscheinen.

Es kann klug sein, zuerst einen Testanruf zu tätigen und sicherzustellen, dass du die Schritte richtig ausgeführt hast. Der Trick ist temporär, was bedeutet, dass du dieses Verfahren für jeden einzelnen Anruf durchführen musst. Es ist zeitaufwändig, wenn du deine Telefonnummer häufiger sperren möchtest.

So verbirgst du deine Telefonnummer auf dem iPhone

Die meisten Handys, wie das iPhone, ermöglicht es dir auch, deine Anrufer-ID dauerhaft zu verbergen. Wenn du deine Anrufer-ID auf deinem iPhone verbergen möchtest, gibt es mehrere Möglichkeiten, dies zu tun. Du kannst deine Telefonnummer entweder für einen einzelnen Anruf verbergen. Oder, je nachdem, welchen Mobilfunkanbieter du verwendest, kannst du deine Telefonnummer auch dauerhaft unterdrücken.

Möchtest du einen anonymen Anruf tätigen? Versuche das:

  • Einstellungen öffnen
  • Klicke auf „Telefon“
  • Klicke auf "Meine Anrufer-ID anzeigen"
  • Schalte die Option aus

Deine Anrufer-ID bleibt verborgen, solange du die Taste nicht wieder einschaltest. Denke daran: Einige Telefone akzeptieren keine Anrufe von blockierten Nummern, also merke dir, wie du die Option wieder deaktivieren kannst!

Möchtest du deine Anrufer-ID auf unbestimmte Zeit anonymisieren? Wende ich dann am besten an deinen Mobilfunkanbieter und informiere dich dort nach einer dauerhaften Sperrung deiner Anrufer-ID. Vergiss nicht, die zusätzlichen Kosten zu überprüfen: Vielleicht lohnt es sich nicht, deine Telefonnummer dauerhaft zu unterdrücken.

So verbirgst du deine Telefonnummer auf Android

Die meisten Android-Handys verfügen über eine Option zum Blockieren deiner Anrufer-ID. Damit kannst du verhindern, dass deine Nummer beim Empfänger angezeigt wird. Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten, um deine Telefonnummer zu unterdrücken. Hier haben wir die folgenden Optionen zusammengestellt.

Option Nr. 1:

  • Öffne die Telefon-App
  • Öffne das Menü und wähle „Einstellungen“
  • Klicken auf die Anrufeinstellungen
  • Klicke auf „Zusatzdienste“
  • Klicke auf „Ihre Anrufer-ID anzeigen“
  • Wähle hier „Nie“

Option Nr. 2:

  • Öffne die Telefon-App
  • Klicke auf „Mehr“ oder das Drei-Punkte-Symbol
  • Klicke auf „Einstellungen“
  • Scrolle nach unten und klicke auf „Weitere Einstellungen“
  • Tippe auf „Meine Anrufer-ID anzeigen“
  • Tippe auf „Nummer ausblenden“

So verbirgst du deine Telefonnummer mit Google Voice

Eine andere Möglichkeit ist es, deine Google Voice-Nummer zu verbergen:

  • Öffne die Voice-App
  • Tippe oben links auf Menüeinstellungen
  • Aktiviere die anonyme Anrufer-ID unter Anrufe

Wenn du nicht mehr anonym anrufen möchtest, kannst du die anonyme Anrufer-ID ganz einfach deaktivieren. Führe dazu einfach die entgegengesetzten Schritte aus. Denk daran, dass das Verbergen deiner Anrufer-ID auf einem Gerät sie auf allen Geräten ausblendet, die mit diesem Voice-Konto verknüpft sind.

Möchtest du deine Anrufer-ID nur für einzelne Anrufe verbergen? Dann kannst du den *67-Trick auch für Google Voice anwenden. Folge einfach diesen Schritten:

  • Stimme öffnen
  • Öffne die Registerkarte für Anrufe
  • Bevor du wie gewohnt die Rufnummer wählst, gibst du die Vorwahl für die Sperrung deine Telefonnummer ein.
  • Gib die Telefonnummer des Empfängers ein, nachdem du die Vorwahl eingegeben hast

Dein Empfänger sieht nun nicht mehr, wer sie anruft bzw. angerufen hat.

So verwendest du eine Burner-App, um deine Telefonnummer zu verbergen

Alle oben genannten Aktionen sind recht einfach und eignen sich hervorragend für einen schnellen, anonymen Anruf. Wenn du jedoch deine Telefonnummer auf lange Sicht unterdrücken möchtest, gibt es bessere Lösungen. Zum Beispiel eine Burner-Telefonnummer, mit der du deine persönliche Telefonnummer auch beim Senden von SMS oder MMS verbergen kannst.

Wenn du eine App wie Burner verwendest, kannst du dich ganz einfach für eine zweite Telefonnummer registrieren, die eingehende Anrufe und SMS direkt an deine normale Nummer weiterleitet.

Die Vorteile? Deine persönliche Rufnummer bleibt privat und alle, die dich kontaktieren, wissen nicht, dass du deine Nummer in Wahrheit verbirgst. Auf diese Weise kannst du deine Privatsphäre schützen, ohne dass es jemand bemerkt, da auf dem Bildschirm "private Nummer" oder "anonymer Anrufer" angezeigt wird.

Je länger man darüber nachdenkt, desto mehr Sinn macht eine solche App. In Arbeitssituationen, zum Beispiel, wenn du das Gleichgewicht zwischen deinem Privatleben und den eingehenden arbeitsbedingten Telefonaten aufrecht halten möchtest. Oder wenn du gerade über Tinder oder eine andere Dating-App einen potenziellen Liebhaber kennengelernt hast und nicht sofort möchtest, dass er/sie deine wirkliche Nummer hat.

Ganz klar: Mit der Burner-App bist du immer sicher und anonym unterwegs!

Eine SMS schicken
Mehr über anonyme SMS lesen